Viva pinata - Spielbewertung

      Viva pinata - Spielbewertung



      Viva Pinata eines der Spiele, die eine wirklich gute Idee ist, die leider keine Langzeitmotivation bietet, da das Spiel anspruchslos ist. Ich würde sogar sagen, dass das Spiel schon fast einem Sandkasten ähnelt als einem richtigen Game. Kurz zur Erklärung. Man spielt einen ... was ist man eigentlich? Ich sage mal dazu unsichtbarer Gärtner, der einen Streichelzoo aufbaut. So ich habe das ganze zusammengefasst. in Wirklichkeit schwingt man den Schaufel mit unsichtbaren Kräften. Da man nicht seinen eigenen Charakter sieht. Na ja ich fand's schade, dass man sich im Spiel nicht seinen eigenen Charaktere in Legostyle zusammenbauen konnte.
      So das klingt nicht spannend? Ist es aber, da man je nachdem wie man seinen Garten ausbaut auch andere Tiere bekommt. Wenn man z.B. Karotten anpflanzt werden höchstwarscheinlich Kaninchen herkommen. Aber was hat das mit Pinata zu tun? Ganz einfache Antwort das Spiel gläntzt gerade wegen seinen bunten kleinen ausgestopften Tierchen.
      Apropos bunt. Wenn ihr Emo oder so seid, dann empfehle ich das Spiel nicht weiter, da all die bunten Farben das schwarz weiß Leben eines Menschen auspustet.

      7/10 punkten, da das Spiel leider anspruchslos ist, dafür hat es einen schönen style und macht auch spaß zuzusehen wie die Tiere sich amüsieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Nekunotsubasa“ ()