[GIMP]In 10 Schritten zur Naruto - Schrift

      [GIMP]In 10 Schritten zur Naruto - Schrift

      Ich wurde darum gebeten, mal ein Tutorial zu machen, wie man die Schrift von Naruto nachmacht. Tja und da dachte ich mir, mach ich das gleich öffentlich. ^^

      Zunächst ein "Sorry" an den Großteil von euch, aber ich habe kein photoshop und werde alles anhand von GIMP erklären, aber die einzelnen Arbeitsschritte sind eigentlich ziemlich einfach und daher leicht mit jedem Bildbearbeitungsprogramm zu bewerkstelligen.

      Achja, noch eine Sache, die ich loswerden wollte: Ich bin noch ein ziemlich blutiger Anfänger, was das GFXen angeht, daher wären Verbesserungsvorschläge sehr willkommen. ^^ Wenn ihr wollt, könnt ihr das Tutorial ja noch unten bewerten.

      EDIT: Ich darf aus irgendeinem Grund nicht so viele Bilder eingeben... Daher habe ich die Bilder nur verlinkt.

      VORRAUSSETZUNG IST NATÜRLICH, DASS IHR DEN NARUTO SCHRIFTFONT INSTALLIERT HABT
      Diesen findet ihr z.B. bei Google einfach Naruto Font eingeben und suchen.

      _________________________________________________________________


      Fangen wir also an:



      Schritt 1:
      Ihr erstellt eine Ebene und schreibt euren Text.

      img158.imageshack.us/img158/6243/schritt1mi6.jpg



      Schritt 2:
      Ihr dupliziert diese Ebene insgesamt 4 mal. Ihr solltet nun insgesamt 5 Ebeben haben. Färbt nun die 4 unteren Texte weiß.

      img503.imageshack.us/img503/5530/schritt2kk1.jpg



      Schritt 3:
      Nun solltet ihr an das Bild heranzoomen und die vier unteren weißen Ebeben verschieben. Und zwar jeweils eine nach:
      1 Pixel nach oben und 1 Pixel nach links
      1 Pixel nach oben und 1 Pixel nach rechts
      1 Pixel nach unten und 1 Pixel nach links
      1 Pixel nach unten und 1 Pixel nach rechts

      Die schwarze Schrift bleibt an Ort und Stelle.
      (Anmerkung: Die Schritte 2 und 3 können sicher auch anders gelöst werden, per Ebebenskalierung z.B. , aber dieses System ist meiner Meinung nach genauer, da man nix falsch machen kann)

      Am Ende sollte es so aussehen:

      img144.imageshack.us/img144/3787/schritt3un1.jpg



      Schritt 4:
      Nun solltet ihr die Farben auswählen, die die Schrift später haben soll.
      Danach wird es etwas komplizierter:
      Wählt die schwarze Ebene aus und achtet darauf, dass ihr eingestellt habt, dass die Transparenz erhalten bleibt. Dann markiert ihr den ersten Buchstaben (per Auswahl) und füllt ihn mit einem waagerechten Farbverlauf.

      img70.imageshack.us/img70/4080/schritt4yk4.jpg



      Schritt 5:
      Jetzt kommt die Drecksarbeit: Wiederholt Schritt 4 für jeden weiteren Buchstaben. (Anmerkung: Tipps, wie man diesen Schritt beschleunigen kann, sind sehr willkommen ^^)

      img444.imageshack.us/img444/5093/schritt5xm3.jpg



      Schritt 6:
      Nun machen wir uns an den dreidimensionalen Effekt: Hier gibt es wieder mehrere Möglichkeiten, wie dieser zu bewerkstelligen ist.

      Möglichkeit 1: Ihr vereinigt jetzt alle 4 weißen Schriftebenen zu einer einzigen Ebene (Ihr solltet jetzt noch zwei Ebeben besitzen: Die Farbe und den weißen Rand)
      Jetzt dupliziert ihr diese Ebene 4 Mal und färbt sie in der Farbe, die der Tiefeneffekt haben soll.

      img146.imageshack.us/img146/4801/schritt6kt7.jpg



      Schritt 7:
      Dieser Schritt ähnelt dem dritten Schritt:
      An das Bild heranzoomen und die vier unteren Ebeben verschieben. Und zwar jeweils eine nach:
      1 Pixel nach oben und 1 Pixel nach links
      1 Pixel nach oben und 1 Pixel nach rechts
      1 Pixel nach unten und 1 Pixel nach links
      1 Pixel nach unten und 1 Pixel nach rechts

      Die weiße und die farbige Schrift bleiben an Ort und Stelle.

      img70.imageshack.us/img70/2298/schritt7vg1.jpg



      Schritt 8:
      Vereinigt die (hier lila farbenen) Ebenen zu einer Ebene. (Ihr solltet nun insgesamt 3 Ebenen haben - Farbig, weiß und lila) Dann dupliziert ihr diese Ebene und schiebt sie je nach Bedarf um mehrere Pixel in die gewünschte Richtung.

      img70.imageshack.us/img70/3294/schritt8gj1.jpg



      Schritt 9:
      Eventuell müssen hier einige Stellen ausgebessert werden. Bei meinem Beispiel musste ich am rechten Rand vom T und dem Linken Rand vom R mit dem Stift ein paar Pixel nachzeichnen.

      img128.imageshack.us/img128/8279/schritt9ed7.jpg



      Schritt 10:
      Vereinigt alle Ebenen und wendet einen ganz leichten Weichzeichner an.




      So und hier noch einmal zum Vergleich das Original.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „.:Sakura:.“ ()

      Mh das geht auch einfacher, ich werde das auch mal ausprobieren.... lääst sich mit sicherheit einfacher machen.

      ebeneneffekte sollten alle schritte ersetzen....

      Kontur eben 1px weiß,
      dann verlaufsüberlagerung und den verlauf einbauen,
      dann schlagschatten in dem blau
      globalen lichteinfall auf -45° (? lange nimmer gemacht^^)
      distanz vergrößern



      das solltes auch tun =)
      auf jeden fall mit Photoshop 7 und hoeher


      aber sonst sieht das ergebnis nett aus :)
      Original von Shinichi3
      ich hab mal ne frage ich komm einfach beim 4.Schritt net weiter ich versteh nämlich nicht wie ich den buchstaben farbig krieg :!


      nehme zwei farben. ein gebliches orange und ein rötliches orange
      - das muss ich hoffentlich nicht WIEDER erklären wie es geht -
      wähle einen der buchstaben mit dem zauberstab oder wie auch immer aus.
      nim den farbverlaufs werkzeug und stell ihn so ein wie sie es auf den screen hat
      - die einstellung "umkehren" muss nicht activ sein das ist nur wenn bei dir das rötlich orange au der linke seite ist. und selbst dann gibt es andere wege um es auf dir rechte seite zu bekommen -
      nun benutzt den verlaufswerkzeug. wenn das gelblich orange auf der linken seite bei dir ist, benutzt das werkzeug von links nach rechts. amsonsten anders rum

      und das machst du mit allen buchstaben -

      Spoiler anzeigen
      :] THANK YOU RYUK :]